Pfingsten

Liebe Sportsfreunde,

 

Fitness-Studio:

Am Pfingstsonntag ist das Fitness-Studio geschlossen.

Am Pfingstmontag haben wir für Sie von 10.00-13.00 Uhr geöffnet.

Zwischen den Feiertagen können Sie zu den gewohnten Zeiten trainieren.

 

Geschäftsstelle:

Pfingstmontag ist die Geschäftsstelle geschlossen

 

Wir wünschen schöne Pfingsten.

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer TSV Team

Liebe Mitglieder,

bitte informiert Euch hier über den Beschluss des Vereinsrats aus dem April 2015.

 

Auf dem Treppchen Zuhause


Nach dem etwas überraschenden Gewinn der Deutschen Badmintonmeisterschaft U13 im März ging es für Paul Bauer (12) vom Wedeler TSV dynamisch weiter im Wettkampfkalender. Mitte April stand der Internationale Sparkassen Cup im Mülheim auf dem Programm. Der Top-Nachwuchs aus 7 Ländern stellte sich in einem großen Turnier den jeweiligen Bundestrainern zur Schau. Auch der Deutsche Badminton Verband nutze diese Gelegenheit, um danach die neuen Nationalmannschaften der Jahrgänge U14-U16 zu bestimmen. Paul durfte sich über Finalteilnahmen in allen drei Disziplinen (Einzel, Doppel und Mixed) freuen, wodurch er 14 Spiele an einem Wochenende absolvieren musste. Ein echtes Mammutprogramm. Nachdem er die Revanche im Jungeneinzel gegen seinen Finalgegner der DM leider verlor, und auch im Mixed knapp im dritten Satz unterlag, bot sich nur noch die Möglichkeit im Jungendoppel zusammen mit seinem Partner Ben Gatzsche aus Bonn. In einer dramatischen Begegnung behielten beide nach Abwehr diverser Satzbälle die Nerven und das bessere Ende für sich und gewannen denkbar knapp mit 24:22 und 24:22. Ein toller Erfolg, der auch die Nominierung in die nur 5 Jungs starke Nationalmannschaft nach sich zog. Und ganz nebenbei war Paul somit auch der erfolgreichste deutsche Spieler bei diesem Turnier.
Nach einem Erholungswochenende stand dann das internationale Turnier in Arnheim (Niederlande) an. Hier traten u.a. sämtliche Spitzenspieler aus Belgien und den Niederlanden an. Kurioserweise war Paul nur im Doppel gesetzt, so dass er sich im Einzel und Mixed durch das gesamte Feld arbeiten musste. Der Lohn waren wieder 14 Spiele, allerding in nur 1,5 Tagen. Nachdem Paul und seine Partner sich in allen Disziplinen bis ins Finale vorgearbeitet hatten, warteten dann jeweils die niederländische Nr. 1 – eine echte Standortbestimmung für Paul auf internationaler Ebene. Begonnen wurde im Einzel. Hier zeigte Paul die vermutlich beste Leistung seiner noch jungen Karriere. Sein Gegner Mahendra Suartana wurde mit 21:9 und 21:12 förmlich aus der Halle geschossen. In dieser Partie klappte einfach alles, was Paul sich in den Trainingswochen vorher mit 8-9 Einheiten pro Woche erarbeitet hat. Doch die „Rache“ sollte nicht lange auf sich warten lassen und so ging das Mixed leider im 3. Satz verloren. Das Highlight hatten Paul und sein Partner Matti Luka Bahro aus Ludwigshafen sich aber noch aufgehoben: Mit 25:23, 14:21 und 23:21 nach Abwehr von 3 Matchbällen holte Paul sich seinen 2. Titel. Die Freude war natürlich riesig, die körperliche Belastung aber natürlich auch. Um den Einsatz und den Effekt mal in Relation zu setzen: Paul trainiert fast 20 Stunden pro Woche. Bei einem internationalen Preisgeldturnier wie dem in Arnheim hat er dafür für zwei erste Plätze und einen zweiten Platz insgesamt 35 € erhalten (also 5 € weniger als das Meldegeld und die Ballkosten betragen). Man muss schon ein bisschen positiv verrückt sein, um diesen Aufwand zu betreiben und dieses Leistungsniveau zu erreichen. Doch bei Paul steht und stand stets der Spaß im Vordergrund und das ist auch gut so. Mit also 3x Gold und 3x Silber geht Paul jetzt gut gerüstet in die nächsten Aufgaben. Jugend trainiert für Olympia in der ersten Maiwoche, danach einen Tag Zuhause, dann 7 Tage Lehrgang mit der Nationalmannschaft in Mülheim und schließlich das internationale Pfingstturnier in Bergedorf. Hier kann Paul sich dann mit ein paar der besten Dänen messen - und ausnahmsweise mal Zuhause schlafen.

Sommerferienprogramm vom 20. bis 24. Juli!

 

Hier findet ihr alle wichtigen Informationen und das Anmeldeformular für das Sommerferienprogramm des Wedeler TSV.

Ferienprogramm Sommerferien 2015.pdf
PDF-Dokument [359.3 KB]

Hier finden Sie uns:

Wedeler TSV e. V.

Geschäftsstelle
Bekstr. 22
22880 Wedel

Kontakt

Telefon: 04103 - 2200

Fax: 04103 - 709 664

Kontaktformular

Bürozeiten der Geschäftsstelle

Montags:

13.00 - 16.00 Uhr

 

Dienstags:

9.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 16.00 Uhr

 

Mittwochs:

13.00 - 16.00 Uhr

 

Donnerstags:

14.00 - 18.00 Uhr

 

Freitags:

9.00 - 12.00 Uhr